Willkommen auf der Homepage der Forschungsgruppe Zieske

Katja Zieske ist seit Februar 2020 am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts beschäftigt, um ihr Labor einzurichten und alles vorzubereiten. Ab Mai 2020 geht es richtig los: Dann wird Katja Zieske eine neue Max-Planck-Forschungsgruppe leiten, die erforscht, wie biologische Systeme aus modularen Bausteinen über mehrere Längenskalen hinweg zusammengesetzt werden. Der Forschungsschwerpunkt der Gruppe wird auf der Frage liegen, wie großräumige Muster und biologische Funktionen aus den Wechselwirkungen von Bausteinen im kleinen Maßstab entstehen und wie Umwelteinflüsse diese Funktionalität beeinflussen. In einem multidisziplinären Ansatz verwendet die Gruppe gereinigte Biomoleküle und Zellen als Bausteine, um die Mechanismen zu rekonstruieren, die der räumlichen Organisation und der Selbstorganisation zugrunde liegen. Zur Untersuchung und Analyse dieser Mechanismen setzt die Gruppe synthetische Lipidmembranen, mikrofluidische Technologien und optogenetische Werkzeuge ein.

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!
Der MPL Newsletter informiert Sie über aktuelle Forschungsergebnisse und spannende Neuigkeiten aus dem Institut.

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 15 - April 2020

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen