Willkommen auf der Homepage der Forschungsgruppe Zieske

Unsere unabhängige Forschungsgruppe wurde 2020 gegründet und wird von der Max-Planck-Gesellschaft gefördert.

Unsere Forschungsschwerpunkte beschäftigen sich mit der Fragestellung, wie räumliche und zeitliche Strukturen in multizellulären Systemen aus der Wechselwirkung von Zellen untereinander und mit ihrer extrazellulären Umgebung entstehen. Ausserdem interessieren wir uns für die Entstehung räumlicher Muster und Kräfte an biologischen Membranen und nutzen künstliche Lipidmembranen und aufgereinigte Proteine, um Mechanismen der zellulären Organisation zu rekonstruieren.

In einem multidisziplinären Ansatz verwenden wir für unsere Fragestellungen:

  • Quantitative Fluoreszenzmikroskopie und Lichtmuster
  • Lichtschaltbare Proteine / Optogenetische Werkzeuge
  • Mikrofluidik und lithographische Technologien
  • Künstliche Lipidmembranen
  • Proteinengineering und Proteinaufreinigung
  • Zellbiologische Methoden, Zellkultur

 

Wir haben momentan 2 offene Stellen für Doktorand*innen!!

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen