Begehrte EU-Förderung für Michael Becker

Michael Becker

Michael Becker, Postdoc in der Abteilung Nanooptik von MPL-Direktor Vahid Sandoghdar, konnte mit seiner Projektidee überzeugen und erhält für zwei Jahre die begehrte Förderung aus dem Marie-Skłodowska-Curie-Programm der Europäischen Kommission. In seinem Projekt möchte Becker völlig neuartige Quantenlichtquellen entwickeln.

Die Quantentechnologie ist in vielen Bereichen, wie in der Bildgebung, Sensorik und Informationsverarbeitung, auf Geräte angewiesen, die zuverlässig jeweils ein Photon abgeben – sogenannte Einzelphotonquellen. Bisher wurden dafür vor allem Systeme mit diskreten Energieniveaus (Quantenemitter) verwendet. Die Eigenschaften der Quantenlichtquellen können jedoch verbessert werden, indem man die Quantenemitter an einen Resonator koppelt. Sobald die Licht-Materie-Wechselwirkung zwischen Emitter und Resonator stark genug ist, entstehen neue quantenmechanische Quasiteilchen, die Polaritonen genannt werden. Diese gekoppelten Systeme können dann auf verschiedenste Weise genutzt werden, um die Lichtemission gezielt zu manipulieren und kontrollieren.

In seinem Projekt, das die Europäische Kommission mit knapp 175.000 € fördert, benutzt Michael Becker organische Moleküle, die sich in einem Resonator befinden, als zuverlässige Photonenquelle. Diese Quantenlichtquellen können für moderne Anwendungen der Quantenbildgebung oder der Quantenkommunikation genützt werden. Der Projektantrag wurde als einer der besten 0,3 % der eingereichten Anträge in Physik bewertet. Bei der Umsetzung des Projekts profitiert Becker von der Expertise von Vahid Sandoghdar, Direktor am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, und dessen Gruppe auf dem Gebiet der Nanooptik.

 

Zurück

Kontakt

Lothar Kuhn

Leitung Kommunikation und Marketing
Telefon: 09131 7133 825
MPLpresse@mpl.mpg.de

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen