Maria Chekhova zur FAU-Professorin ernannt

Maria Chekhova, Leiterin der unabhängigen Forschungsgruppe "Quantenstrahlung", wurde zur Professorin (20%) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ernannt. Sie wird Teil des Lehrstuhls für Experimentalphysik (Optik) sein.

Maria Chekhova hat an der Lomonossow-Universität Moskau Physik studiert. Nach ihrer Dissertation arbeitete sie dort bis 2010 als Forscherin. 2004 habilitierte sie mit ihrer Arbeit "Polarisation und spektrale Eigenschaften von Biphotonen". Ihre Gruppe am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts startete 2009 noch als Teil der damaligen Abteilung Leuchs und ist seit 2015 eine eigenständige, unabhängige Forschungsgruppe. Mit ihrer Gruppe forscht Maria Chekhova im Bereich der Quantenoptik mit dem Fokus auf der Entwicklung von nichtklassischen (Quanten-) Lichtquellen.

 

Zurück

Kontakt

Lothar Kuhn

Leitung Kommunikation und Marketing
Telefon: 09131 7133 825
MPLpresse@mpl.mpg.de

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen