Neue Seminarserie: IMPRS Monday Show

Die International Max Planck Research School (IMPRS) Physics of Light hat erfolgreich eine Veranstaltungsreihe für Doktorand*innen am MPI gestartet.

IMPRS Monday Show: Steven Becker

Photo: MPL

IMPRS Monday Show: audience

Photo: MPL

„Das ist der Beginn einer neuen Tradition“, erklärte MPL-Direktor Vahid Sandoghdar während seiner kurzen Eröffnungsansprache. Er und sein Team der International Max Planck Research School (IMPRS) Physics of Light hatten die Idee, den Austausch unter den Doktorand*innen mit einer neuen Veranstaltungsserie zu fördern – und dem gesamten Max-Planck-Institut einen schnellen Einblick in die Forschungsprojekte der verschiedenen Gruppen zu ermöglichen. „Die IMPRS Monday Show, wie wir sie getauft haben, besteht aus einem spannenden zehnminütigen Vortrag eines/r Doktorand*in“, erläutert Sandoghdar das Konzept. Die Vorträge finden jeden Montag um 13.15 Uhr im Foyer des Instituts statt. Danach bleibt genug Zeit, die jeweiligen Themen bei einer Tasse Kaffee zu diskutieren.

Steven Becker stellte als erster Sprecher sein Projekt vor. Der Doktorand aus der Forschungsgruppe von Birgit Stiller sprach über sein Forschungsprojekt im Bereich der multifrequenten Optoakustik. Vahid Sandoghdar dankte ihm mit einem Stiftset des Instituts.

 

Zurück

Kontakt

Lothar Kuhn

Leitung Kommunikation und Marketing
Telefon: 09131 7133 825
MPLpresse@mpl.mpg.de

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen