We are looking for a Technical Assistant!

The research focus of our Biological Optomechanics Division is the elucidation of biophysical and biomechanical processes at the molecular, cellular and tissue level. In the project "reCOVer" we want to establish the biophysical properties of cells as a basis for the diagnosis of Long COVID. For this purpose, cell cultures are to be used as a model for Long COVID and will be investigated with biophysical and biochemical methods, in close cooperation with the clinical laboratory of the Eye Clinic of the Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg.

 

For this purpose we are looking for a

Technical assistant / MTA / BTA (m/f/d) in the scientific research field
full-time (39h/week) (initially limited to 2 years), for the next possible date.

Fluent German is necessary for this position.

 

Wir erwarten von Ihnen:

• Eine abgeschlossene Berufsausbildung als BTA/MTA/CTA (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation
• Allgemeine Labortätigkeiten (grundlegende molekular-/zellbiologische und biochemische Methoden)
• Erfahrung mit optischer Mikroskopie
• Gute PC Kenntnisse in beispielsweise MS Office
• Interesse an neuen Technologien, Unterstützung bei Geräte-Instandhaltung, -Reparatur und -Wartung
• Gute Englischkenntnisse für die Kommunikation im internationalen Team
• Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Effizienz
• Hohe Motivation, Flexibilität und Zuverlässigkeit

 

Folgende Fähigkeiten sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich:

• Klonierung und Herstellung von Plasmiden für die Transfektion von Zellkulturen
• Herstellung von gentechnisch veränderten Zellkulturen
• FACS und Fluoreszenzmikroskopie
• Berufserfahrung im Bereich der klinisch-zytologischen Diagnostik

 

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld sowie ein gutes Arbeitsklima in einem freundlichen Team. Sie haben die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Erfahrungen nach der Entgeltordnung des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund). Es erwarten Sie weitere Sozialleistungen wie eine zusätzliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und regelmäßige Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie werden von erfahrenen und qualifizierten Kolleg*innen eingearbeitet. Die Position ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein wichtiges Anliegen, wir unterstützen Sie daher gerne bei der Suche nach geeigneten Kinderbetreuungseinrichtungen.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Gender- und Diversitygerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen werden fortlaufend bis zum 15.09.2021 über unser Online-Bewerbungstool angenommen und gesichtet. Warten Sie daher nicht bis zum Ende der Bewerbungsfrist.

 

Back

MPL Newsletter

Stay up-to-date with MPL’s latest research via our Newsletter. 

Current issue: Newsletter No 16 - February 2021

Click here to view previous issues.

MPL Research Centers and Schools