Willkommen auf der Homepage der Abteilung für biologische Optomechanik

Zellen sind die grundlegenden Einheiten biologischer Systeme. Sie haben besondere physikalische Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen, sich in ihrer physikalischen 3D-Umgebung zu bewegen und ihre biologischen Funktionen zu erfüllen. Wir untersuchen diese physikalischen - mechanischen und optischen - Eigenschaften von lebenden Zellen und Geweben mit Hilfe neuartiger photonischer und biophysikalischer Werkzeuge, um ihre biologische Bedeutung zu testen. Unser Ziel ist der Transfer unserer Erkenntnisse in die medizinische Anwendung auf den Gebieten der verbesserten Diagnose von Krankheiten und neuer Ansätze in der regenerativen Medizin.


Rosalind Elsie Franklin looking through a microscope

Neues Stipendium des MPZPM für hervorragende Wissenschaftler*innen

Im Geist der britischen Biochemikerin Rosalind Franklin, deren bahnbrechende Arbeiten halfen, die Struktur der DNA zu entschlüsseln, hat das...

Weiterlesen
Diluting of a blood sample.

Wie eine Corona-Infektion Blutzellen langfristig verändert

Mithilfe der Echtzeit-Verformungszytometrie konnten Forscher*innen des Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin in Erlangen erstmals zeigen: Durch...

Weiterlesen

Horizon Award für Leonhard Möckl

Die Britische Royal Society of Chemistry hat ein Forschungsteam für die Arbeiten zum Zuckerschutzmantel von Zellen ausgezeichnet, dem auch der...

Weiterlesen

Cell Mechanics

Mechanical properties of cells are very often connected to their state and function. They can thus serve as an intrinsic biophysical marker of cell state transitions, such as metastasis of cancer cells, activation of leukocytes, or progression through the cell cycle. Read More...

Mechanosensing

Cells actively sense and respond to a variety of mechanical signals — a process known as mechanosensing. Mechanical cues provided by the extracellular environment can modulate a wide spectrum of cellular events, including cell proliferation, differentiation and protein production. Read More...

Tissue Mechanics

Cells define and largely form their surrounding tissues and, in return, receive biochemical and physical cues from them. We are working on resolving this interdependence by quantifying these tissue mechanical properties, correlating them with biological function, investigating their origin and ultimately controlling them. Read More...

Biophotonics

Biophotonics describes the interaction of light with cells and tissues. We are interested in the interaction between light and tissues which is governed by the optical properties of cells. Read More...

Physical phenotype of blood cells is altered in COVID-19

Markéta Kubánková, Bettina Hohberger, Jakob Hoffmanns, Julia Fürst, Martin Herrmann, Jochen Guck, Martin Kräter

Biophysical Journal 120(14) 2838-2847 (2021) | Journal | PDF

HIF2α is a Direct Regulator of Neutrophil Motility

Sundary Sormendi, Mathieu Deygas, Anupam Sinha, Anja Krüger, Ioannis Kourtzelis, Gregoire Le Lay, Mathilde Bernard, Pablo J. Sáez, Michael Gerlach, et al.

Blood 137(24) 3416-3427 (2021) | Journal | PDF

Rapid computational cell-rotation around arbitrary axes in 3D with multi-core fiber

Jiawei Sun, Nektarios Koukourakis, Jochen Guck, Jürgen W. Czarske

Biomedical Optics Express 12(6) 3423-3437 (2021) | Journal | PDF

Kontakt

Bitte setzen Sie sich bei Anfragen aller Art mit uns in Verbindung:

Abteilung Guck
Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts
Staudtstr. 2
91058 Erlangen

guck-office@mpl.mpg.de

Tel: +49-9131-7133-501
Fax: +49-9131-7133-990

Das Max-Planck-Institut hat seinen Sitz direkt am  Südgelände der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, auf dem die Technische Fakultät angesiedelt ist. Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 16 - February 2021

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen