Lipidmembranen und zellfreie Rekonstitution

Der Bau von zellähnlichen Systemen von Grund auf (unter Verwendung aufgereinigter Proteine, DNA und Lipide) ist ein faszinierender Ansatz zur Untersuchung von molekularen Zellmechanismen. Unsere Gruppe konstruiert biomimetische Systeme, deren Systemparameter präzise kontrolliert werden können. Insbesondere beschäftigen wir uns mit der Rekonstruktion von Proteinstrukturen und -mustern sowie der Rekonstitution von Zellformänderungen. Zellformänderungen spielen in vielen biologischen und biomedizinischen Kontexten eine wichtige Schlüsselrolle, darunter Zellmigration, immunologische Reaktionen, Krebsmetastasen und Geweberegeneration. Unsere Technologien umfassen verschiedene Lipidmembransysteme, Proteinaufreinigungstechniken, Fluoreszenzmikroskopie und Analysemethoden.


Ausgewählte Publikationen:

Zieske K, Chwastek G, Schwille P (2016) Protein Patterns and Oscillations on Lipid Monolayers and in Microdroplets. Angew Chem Int Ed Engl. 55(43):13455-13459. [MPI for Biochemistry, Martinsried]

Zieske K, Schwille P. (2014) Reconstitution of self-organizing protein gradients as spatial cues in cell-free systems. Elife.3. doi: 10.7554/eLife.03949. [MPI for Biochemistry, Martinsried]

Zieske K, Schwille P. (2013) Reconstitution of pole-to-pole oscillations of min proteins in microengineered polydimethylsiloxane compartments. Angew Chem Int Ed Engl. 52(1):459-62. [MPI for Biochemistry, Martinsried]

MPL Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!
Der MPL Newsletter informiert Sie über aktuelle Forschungsergebnisse und spannende Neuigkeiten aus dem Institut.

Aktuelle Ausgabe: Newsletter No 15 - April 2020

Hier finden Sie vorherige Ausgaben des Newsletters.

 

Max-Planck-Zentren und -Schulen